Nightly News
at nine

Los Angeles
weather forecast

Antediluvian
Team

Events
& plots

Kindreds most
wanted

Quote
of the moment


Kindred Of The Freestate
The WHO IS WHO of the Anarch Movement [2/22]
#1
Kindred of the Freestate
The WHO IS WHO of the Anarch Movement

Los Angeles ist der Anarchen-Freistaat. Die Hochburg der Anarchen und der Ort, an dem sie Jahrelang für ihrer Unabhängigkeit gekämpft haben, die Camarilla gestürzt, Prinzen abgeschafft und ihre Leben gelassen haben, für den Traum ihres Status Perfectus. Heute sieht es nicht meht so rosig aus, wie vor einigen Jahrzehnten. Der Sabbat hat sich eingenistet, die Cathayer beanspruchen Gebiete für sich und auch die Camarilla hat ihren Weg wieder in die Stadt der Engel gefunden und versucht ihre Regeln durchzusetzen. Doch die Anarchen halten an ihrem Ziel fest. Verbissen, unaufhörlich, mit einer Leidenschaft wie man sie von den Kriegerphilosophen kennt. Nicht umsonst sind ein großer Teil der Anarchen Brujah.

Mittlerweile ist ihr ehemaliger De Facto Anführer Jeremy McNeill nach dem Aufstand der Cathayer verschollen, seine Anhänger führen jedoch den Kampf in seinem Namen fort, in der Hoffnung das er eines Tages wiederkehrt.

Crispus Attucks
» Brujah » Geboren 1733 » Gewandelt 1770 » Ancillae » Gen. 10 » MacNeils "Muskel"
Ca. 1730 als Sklave geboren, nutzte er die erstbeste Möglichkeit um einem Leben als Eigentum zu entfliehen. Unter dem Namen 'Michael Johnson' wurde er Seefahrer, erlangte aber auf dem Land Ruhm indem er zu einer Stimme der Freiheit in Boston wurde, wann immer er dort war. Nachdem das Stempelgesetz von England erlassen wurde, starb Crispus offiziell während des sogenannte "Massakers von Boston", wo er zusammen mit vier anderen Zivilisten von Soldaten erschossen wurde. Seine Erschafferin, Marguerite Foccart, war Zeuge des Ereignisses und fand es schrecklich einen so charismatischen Redner und Spreche für individuelle Freiheit sterben zu lassen, obwohl die Rebellen seine Präsenz so dringend nötig hatten. Crispus kam mit seinem Schicksal recht gut zurecht und sein Bild verschwand schnell aus den Erinnerungen der Zeugen. Er führte offen Kämpfe gegen die Rotröcke an und war wohl der am meisten direkt-involvierte Brujah des Unabhängigkeitskrieges. Später war er Teil der Railroad, die Sklaven in die Freiheit brachte und kämpfte wie viele Anarchen gegen die Toreador und Ventrue der südlichen Plantagen. Als der Aufstand der Anarchen 1944 begann, reisten er und seine Erschafferin nach LA und halfen dort Jeremy MacNeil den Prinzen zu stürzen. Hier lebt er nun, großteils bekannt als "Jeremy's Muskel", und ist ein starker Anhänger des Freistaates.
AUSSEHEN: Attucks ist ein afroamerikaner Ende 30 und ein Berg von Mann, der aussehen könnte wie Mike Colter


Salvador Garcia
» Brujah » Geboren 1869 » Gewandelt 1892 » Ancillae » Gen. 9 » "Baron" von East-LA & De facto Anführer der El Hermandad
Geboren als das Kind armer Farmer in Andalusien, Spanien, war Garcia früher ein Mitglied der Anarquista und später der Mano Negra, bevor er und sein Bruder von Polizisten festgenommen und totgeprügelt wurden. Noch im Sterben wurde er von einem Vampir namens Ferdinand gerettet, welcher ihm die Wahl zwischen Tod und dem ewigen Kampf gegen Unterdrückung anbot. Danach führte Garcia den Kampf an Ferdinands Seite weiter, aus Hass gegen Unterdrückung und als Rache für seinen Bruder, wobei er besonders mit den Ventrue und der Camarilla in Konflikt geriet. Als sein Erschaffer bei der Zerstörung des Prinzen von Barcelona umkam floh Salvador nach LA, da die Anarchenbewegung in Spanien ohne Ferdinand zusammenbrach. Nach einiger Zeit tat er sich mit anderen Anarchen wie Jeremy MacNeil, Crispus Attucks und Marguerite Foccart zusammen und plante die Rebellion, welche schlussenlich den Freistaat begründete. Erzählungen zufolge soll er dabei den Prinzen Don Sebastian im Einzelkampf vernichtet haben und war mit Jeremy der Mitautor des 'Status Perfectus'. Mittlerweile residiert er in East Los Angeles, als der defacto Anführer der El Hermandad, vonwoaus er Anarchenbewegungen in Amerika und darüber hinaus mit Waffen und Training versorgt.
AUSSEHEN: Ein gebürtiger Spanier, mit langen Haaren und einem Desperadofeeling ala Antonio Banderas.


Jesús Ramirez
» Ventrue » Geboren 1802 » Gewandelt 1843 » Ancillae » Gen. 10 » De facto Anführer der El Hermandad
Es ist kaum etwas bekannt über Jesus Ramirez und die meisten Leute halten ihn für ein Child von Salvador, da er dem Brujah gegenüber scheinbar absolut loyal ist und die Baronie leitet, wann immer der Anführer der El Hermandad auf Reisen ist. In Wahrheit ist Ramirez ein Child des Ventrue Don Christian de Leon Negro aus Nicaragua und lange Zeit als dessen Diener an seinen Meister blutsgebunden. Nach ewigen Kämpfen seine eigene Identität zu bewahren, wurde Don Christian 1978 von, durch Brujah angeführten, Sandinistas vernichtet. Aus Angst mit seinem Meister in eine Schublade gesteckt zu werden, floh Ramirez nach LA und involvierte sich dort in die ansässige Nicaraguan-Gesellschaft. Salvador sah in ihm die Eigenschaften eines Anführers und nahm ihn unter seine Fittiche. Seit dem ist Ramirez nie von der Seite des Brujahs gewichen und kämpft für Freiheit bei jeder Gelegenheit. Als de facto Anführer der El Hermandad ist Ramirez eines der einflussreichsten Kindred in LA und agiert mit seiner ruhigen Art und kühlem Verstand oft als Gegenpol für seinen heißblütigen Kumpanen. Er ist mittlerweile Salvador Garcias engster Freund und trotz seiner Blutlinie ein echter Anarch.
AUSSEHEN: Ramirez ist ein Lateinamerikaner zwischen 30 und 40 und könnte Ähnlichkeiten mit Javier Bardem besitzen.

Allison Maller
» Brujah » Geboren 1970 » Gewandelt 1985 » Neonate » Gen. 10 » Künftige Baronin von Anaheim
Ursprünglich war Allison eine von tausend Ausreißern, die sich jede Nach auf den Straßen von Hollywood wiederfinden. Sie verschwand aus ihrer Heimat in Nord-Kalifornien, als sie 14 Jahre alt war, um einer alkoholabhängigen Mutter und einem missbrauchenden Vater zu entkommen. Mit 15 war sie eine professionelle Straßenhure. Eines Nachts kam sie in das Taste of L.A. und traf dort den Brujah-Flüchtling Caska, welcher sie in den Hinterhof einlud um etwas 'Spaß' zu haben. Caska war jedoch zu lange auf der Flucht und stark an der Grenze des Ertragbaren, weshalb er sie in unkontrolliertem Hunger anfiel. Als Allison zu sich kam, war Caska stark zugerichtet und Salvador Garcia stand über ihr. Er war zu spät um den Angriff zu verhindern, bot ihr jedoch ewiges Leben an. Allison lebte sich schnell im Taste ein und freundete sich sogar mit ihrem Fast-Mörderer Caska an - niemand war überraschter als sie, als man Caska eines Morgens an eine Mülltonne gepfählt vorfand. Garcia versuchte Allison seinen Sinn für Revolution und Freiheit einzuflößen, jedoch war Allison ein praktisches Mädchen mit eigenen Ambitionen. So scharte sie mehrere Neuankömmlinge um sich und entschied die Baronie von Anaheim für sich zu erobern, nachdem dessen Baron eine Großteil seiner Leute bei einem Angriff auf Long Beach verloren hatte. Nach dem Tod des Barons musste sie jedoch feststellen, dass Tom Weaver ebenfalls in das Gebiet einmarschierte und ist seit mit ihm in einem Machtkampf um die Baronie verwickelt.
AUSSEHEN: Allison ist als 16jährige gewandelt worden und färbt ihre kurzen Haare in regelmäßigen Abständen knallbunt. Mary Elizabeth Winstead als Ramona Flowers passt hier doch perfekt, nicht?


Gloria Martinez
» Brujah » Geboren 1951 » Gewandelt 1972 » Neonate » Gen. 10 » Pack-Leaderin & "Baronin" von Withier
Gloria war ein schlaues Gang-Mädchen, das verzweifelt das Elend des Barrios hinter sich lassen wollte. Eines Nachts, auf dem Weg nach Hause, hielt ein Wagen neben ihr und der hässlichste Mann der Welt hob seinen Kopf aus dem Fenster und verlangte, dass sie einstieg. Anfangs wollte sie davonrennen, jedoch war etwas an seinen Augen, was seine Aufforderung absolut in ihrem Verstand machte. Sie stieg ein und fuhr mit ihm fort. Eine Woche später stand Gloria vor Salvador Garcia und verlangte von ihm sie zu einem Vampir zu machen, oder sie an Ort und Stelle zu töten. Beeindruckt von ihrem Bravado machte Salvador sie zu einem der Seinen. Sie gewöhnte sich schnell an ihre Kräfte und ihr Erschaffer zeigte ihr wie sie diese einsetzen konnte um ihr Umfeld zu beschützen und zu verteidigen, anstelle davor zu fliehen. Mit seiner Hilfe gelang es ihr auch die Kontrolle über die Kindred von Whittier zu erlangen, die sie nun seit mehreren Jahren anführt. In ihrem Verstand ist Gloria eine absolute Anarchin und komplett loyal gegenüber Salvador, jedoch hält sie ihre Baronie an der kurzen Leine und hält sich aus den Streitigkeiten der anderen Barone raus. In Wahrheit ist Gloria ein Werkzeug und unwissender Sleeper-Agent des Nosferatu Justicars Petrodon, welcher besonders die Anarchenbewegung und spezifisch Salvador Garcia bekämpft.
AUSSEHEN: Gloria ist eine Sexbombe und es kommt wohl häufiger vor, dass Kerle in Laternenpfahle reinrennen, wenn sie ihr auf der Straße begegnen. Penélope Cruz passt hier wie die Faust aufs Auge.


Victor Girard
» Toreador » Geboren 1900 » Gewandelt 1932 » Ancillae » Gen. 7 » Herrscher der Presse
Victor Girard, geborener Kleinberger, war ein wahrer Kaufmann. Er begann damit persiche Teppiche zu verkaufen und entwickelte mit der Zeit erstaunliches Verkaufstalente, jedoch keinen guten Umgang mit Geld. Mit anfang 20 war er pleite durch eine Serie von Landbetrügerein, die schnelles Geld versprachen. Dies hielt ihn jedoch nicht lange auf. Er hantierte mit Grundstückdeals, trotz seiner Geldknappheit, und im Februar von 1923 öffnete der Stadtteil von Girard Tür und Tor. 1924 eröffnete er dann den Mulholland Highway, 1925 den Girard County Club. 1929 fiel jedoch alles auseinander. 1932 lebten nur 75 Familien in Girard und Victor Kleinberger Girard verschwand. Der damalige Prinz von LA, Don Sebastian, benötigte jemanden, der das Geschäftsklima von Los Angeles für ihn handhabte und Victor Girard war für ihn wie ein Geschenk. In den nächsten 12 Jahren behütete Victor die wachsende Industrie von LA und war neben Don Alonzo der Glasswandler fundamental daran beteiligt LA zu dem "Arsenal der Demokratie" zu machen, dass es während des zweiten Weltkrieges war. Als die Revolte begann, war Victor eines der Primärziele der Anarchen, jedoch entkam er ihnen indem er sich in Girard versteckte (welches mittlerweile Woodland Hills hieß). 1952 meldete er sich über Telefon bei Jeremy McNeil und bot an, sich für die Anarchen um die Presse zu kümmern und so für den Freistaat zu arbeiten. Dies begründete er damit, dass ohen Don Sebastian niemand die Presse und somit die Masquerade behütete, was Jeremy zähneknirschend einsah. Seit dem ist Victor die Liason des Freistaates mit sämtlichen Zeitungen und Nachrichtensendern. Dies reicht dem Toreador aber nicht, welcher sich wieder seine alte Macht wünscht. Ihm ist klar, dass er zu unbeliebt ist um Prinz von LA, oder auch nur ein simpler Baron zu werden, jedoch plante er lange darauf hin entweder Jeremy indirekt dazu zu zwingen das Chaos von LA zu bezwingen indem er sich zum Prinzen ausrief - was Jeremy wieder die rechte Hand des Thornes machen würde - oder aber den Freistaat zusammenbrechen zu lassen, damit die Camarilla wieder an die Macht kommen könnte. Jeremys Verschwinden und der Einmarsch der Camarilla half ihm dabei immens, zumal Victor nach der Devils Night instrumental dazu beigetragen hat die Masquerade zu bewahren.
AUSSEHEN: Victor Girard ist ein kleiner, untersetzer Mann zwischen 40 und 50 und hat Ähnlichkeit mit Danny DeVito.

Armando "Nines" Rodriguez
» Brujah » Geboren 1894 » Gewandelt 1926 » Ancillae » Gen. 11 » Anarchen Leader in Down Town
Nines ist ein typischer Anarch und Brujah. Viele der jüngeren Vampire sehen ihn als den Anführer der Downtown-Anarchen, weil er den Job macht, den Niemand haben will, oder sich keiner dafür verantwortlich fühlt. Er hält die Truppe beisammen, kämpft an Vorderster Front und erklärt den Welpen die Regeln. Als einfacher Mann aus der Arbeiterschicht, weiß Nines wie es ist wenn man von den "Großen" unterdrückt wird, daher kämpft er um so verbissener gegen die Invasoren, die den Anarchen ihren Freistaat streitig machen wollen. Nines würde sich niemals zum Baron ausrufen, er respektiert die Barone von Santa Monica und Hollywood, sieht sich aber nicht wirklich als Anführer oder Chef der anderen. Außerdem hat er eine Abneigung gegen - achwas her hasst - irgendwelche protzigen Titel. Skelter ist sein Second in Command und genießt sein vollstes Vertrauen, Jack kann er eh nicht in Zaum halten, also lässt er ihn sein Ding machen und Damsel, nun er hatte schon immer ein Ding für Rothaarige. Ansonsten ist er wie gesagt, einfach nur der Typ auf den alle hören.
AUSSEHEN: Nines ist wie sein Name schon sagt ein Latino und könnte aussehen wie Raoul Bova.

Skelter
» Brujah » Geboren 1932 » Gewandelt 1965 » Neonate » Gen. 11 » Nines' Second in Command
Skelter hat vor seiner Verwandlung als Soldat im Vietnamkrieg gedient und einige Dinge gesehen, die sein Verstand damals nicht begreifen konnte. Jetzt da er ein Vampir ist und die Kuei-Jin kennt, hat er eine Erklärung für diese Dinge gefunden. Skelter entspricht zum Teil dem Kriegerphilosophen-Archetyp, den die Brujah damals in der Antike verkörpert haben. Er sinniert gerne über den Fluch Kains, die Vorsintflutlichen und Kain selber und ist auf den ersten Blick ein eher ruhiger Zeitgenosse. Man sollte aber das Blut der Brujah nicht unterschätzen, so kann er schnell auf 180 sein und jemanden noch schneller in Asche verwandlen oder durch eine Wand donnern, wenn er ihm dumm kommt. Er hat eine persönliche Fehde mit Damsel, welche er oftmals spöttisch als "College-Girl" betitelt, da sie zu den Studenten gehörte, die vehement gegen den Vietnamkrieg demonstriert haben. Dennoch schätzt er sie sehr, immerhin haben sie das selbe Ziel. Nines respektiert und unterstützt er und Jack, Jack ist einfach Jack.
AUSSEHEN: Ein muskulöser und glatzköpfiger Afroamerikaner der einen einschüchtern kann. Peter Mensah wäre da die erste Wahl.


Damsel
» Brujah » Geboren 1951 » Gewandelt 1974 » Neonate » Gen. 12 » Packleader
In ihren menschlichen Jahren, war Damsel eine Revolutionistin, eine Freiheitskämpferin - Ein Hippie! So würde es Skelter bezeichnen, immerhin gehörte sie zu den Studenten, die damals gegen den Vietnam-Krieg protestiert haben, kurz bevor sie zur Brujah gewandelt wurde. Einer der Gründe, warum beide Anarchen sich oftmals in die Haare bekommen, aber am Ende des Tages, bzw. der Nacht, kämpfen sie doch für die gleiche Sache. Wild, Leidenschaftlich, mit einer großen Klappe und genauso großer Durchschlagskraft, gehört Damsel zu den typischen Brujah, auch wenn ihr Spitzname etwas anderes behauptet. Damsel ist alles andere, als eine Jungfrau in Nöten, weiß sich durchzusetzen und hat sich in Los Angeles einen Namen gemacht. Jeder kennt Damsel und ihre Jungs, das Rudel aus Anarchen, dass sie anführt und mit denen sie bei den vielen Straßenschlachten glorreiche Siege gegen Camarilla und Sabbat errungen hat.
AUSSEHEN: Knallrote Haare und eine Bad-Ass Attitüde. Ulorin Vex ist Damsels Spiegelbild.


Smiling Jack #RESERVIERT
» Brujah » Geboren 1611 » Gewandelt 1654 » Ahn » Gen. 10 (durch Diablerie) » Anarchen-Icone
Niemand weiß viel über den Brujah, der an der ganzen Westküste als "Smiling Jack" bekannt ist. Er schürt das Gerücht, dass er im 17. Jahrhundert ein Piratenkapitän war und von einer Voodoo-Hexe zum Vampir gemacht wurde. Fakt ist, dass Jack schon damals ein temperamentvoller Zeitgenosse war, er war zwar Pirat, kam jedoch nie über den Rang des 2. Maat hinaus. Unter anderem, weil er von seinen Segelkumpanen nie die Unterstützung bekam, die er sich erhoffte. Er wurde relativ alt für einen Piraten zu seiner Zeit und hatte sich mit Mitte 40 genügend Zusammengespart, um das Bukanierdasein aufzugeben. Jack war jedoch nicht wirklich für das häusliche Leben geeignet und geriet mehr als einmal mit dem Gesetz in Verdruß. Alles eskalierte als er einen Don zusammengeschlagen hatte, der ihn versuchte von der Straße zu drängen. Danach führte er wieder ein Leben auf der Flucht. Ein lokaler Brujah, der sich im Kampf gegen den wachsenden Einfluss der Ventrue in der Karibik befand, traf später auf Jack, als dieser betrunken im Rinnstein lag und bot ihm die Ewigkeit im Kampf gegen die Dons an. Jack, der nie einem Kampf aus dem Weg ging, nahm das Angebot an. Seit dem ist Teil des Clans der Brujah und hat mehrere blutige Geplänkel gegen die Spanier in der Karibik geführt. Auch hat er die Macht der Ventrue mit einigem Erfolg bekämpft und bekam einen entsprechenden Ruf als Anarch. Der alte Brujah ist seit dieser Zeit ein Dorn in der Seite vieler Prinzen der USA und hat während der Revolten in LA, bei denen die Camarilla effektiv entfernt wurde, einen Großteil der Aufstände angeführt. Trotz seines Alters ist Jack ein Anarch durch und durch und liebt Nichts mehr, als Chaos zwischen Vampiren jeden Ortes zu stiften. Er schert sich nicht um Regel und Gesetze, hat mehr als eine Handvoll Caitiff gezeugt und auch den ein oder anderen Vampir bereits diableriert. Seine Lust für Blut und Gewalt bringt ihm dabei oftmals sogar das Misstrauen seiner Brujah-Gefährten ein. Nur sein Ruf bei jüngeren Vampiren und eine gewisse Anziehungskraft haben ihm bisher davon abgehalten einem "Unfall" zum Opfer zu fallen.
AUSSEHEN: Rob Zombie sieht aus wie ein waschechter Pirat, findet ihr nicht?


Amethyst
» Caitiff » Geboren 1911 » Gewandelt 1928 » Ancillae » Gen. 10 » Baronin von Santa Ana
Clarice Washington wurde 1911 in den Slums von Baltimore geboren und bei der Zeit, als sie 15 war, arbeitete sie als Hure. Eines Nachts wurde sie brutal überfallen, was nichts besonderes war, jedoch war ihr Angreifer mehr an ihrem Nacken interessiert, als an ihrem Geld. Clarice wachte später auf, ohne zu wissen was passiert war, aber mit einem brennenden Hunger, welchen sie an einem nahen Obdachlosen stillte. Ohne Anleitung oder Hilfe gewann das Mädchen recht schnell ihre Orientierung, was ihr neues Dasein anging. Sie war schon immer schlau, ambitioniert und abgebrüht gewesen und so ging sie los um zu sehen, was ihre neuen Kräfte ihr bringen konnten. Sie bandelte schnell mit den lokalen Kindred an und indem sie zur rechten Zeit am rechten Ort war, wurde sie um Konsort des ortansässigen Prinzen. Fortan nutzte sie ihre neue 'Position' um ihr eigenes Nest heimlich auszupolstern und machte sie so auch einige Feinde. Daher war es nicht überraschend, als eine Gruppe Anarchen sie entführte und als Druckmittel gegen den Prinzen nutzen wollte. Als dieser die Drohung jedoch abwinkte und vorschlug, dass die Anarchen sie schlichtweg behielten sollen, veränderte sich etwas in ihr. Clarice nahm sich vor, nur noch für sich selbst aus zu sein und trat den Reihen der Anarchen bei, was im Tod des Prinzen endete. Entgegen der Hoffnung, dass ein toter Prinz eine erfolgreiche Revolution mit sich brachte, musste die junge Vampirin, die sich nun Amethyst nannte, vor dem Zorn der Primogen fliehen und ging erst nach Denver und später nach LA, als sie von der dortigen Revolution erfuhr. Sie nahm an, dass ein schlaues Mädchen im jüngst überworfenen Los Angeles gute Chancen hatte, etwas aus sich zu machen. So lebte sie sich 1945 in der Baronie von Santa Ana ein und wartete auf eine Chance den Baron zu stürzen. 1960, nachdem sie genügend Verbündete gesammelt hatte, führte sie ihren Plan aus und eroberte die Baronie nach einem Zeitrahmen von zwei Monaten für sich. Dies reichte ihr aber noch nicht, denn die junge Vampire sieht absolut keinen Grund, warum sie nicht der nächste Prinz von LA werden sollte. So entschied sie die Baronie von Anaheim ihrem Gebiet hinzu zu fügen. So würde sie das größte Gebiet des gesamten Freistaates beherrschen, sowie auch eine der größten Gangs kontrollieren. Da dies jedoch die Aufmerksamkeit der anderen Barone auf sie ziehen könnte, benutzt sie Tom Weaver, welcher insgeheim an sie blutsgebunden ist, um für sie die Drecksarbeit zu erledigen.
AUSSEHEN: Amethyst ist eine Afroamerikanerin, die mit 17 gewandelt wurde und könnte gut von Zendaya Coleman verkörpert werden.

Rose
» Caitiff » Geboren 1967 » Gewandelt 1982 » Neonate » Gen. 11 » Amethysts Protegé
Meredith Brannon war atemberaubend. Sie war ein besonders hübsches Baby und ihre Mutter, ungewillt eine Gelegenheit nicht zu ergreifen, schrieb ihre exquisite, blonde Tochter in einen Miss Galaxy Baby Division-Wettbewerb ein. Der Rest war Schönheitswettbewerbsgeschichte. Merediths Kindheit war eine endlose Reihe von Lektionen: Tanzen, Schauspielen, Modeln, Benehmen, Rethorik und Training. Ihre Mutter zerrte sie von Modelagentur zu Modelaggentur und schrieb sie in unzählige Wettbewerbe ein, was keinerlei Freizeit für Schule oder Merediths bereits knapp begrenzten Freundeskreis ließ. Es war kein Leben für einen Teenager. Keine Pizza, kein Rumliegen in der Sonne, keine Parties und keine männlichen Freunde. Zu ihrem 16 Geburtstag stellte das Mädchen fest, dass ihre intensiven Bauchkrämpfe vor einem Wettbewerb kein Lampenfieber waren, sondern ein verzweifeltes Verlangen ihre Mutter umzubringen und endlich frei zu sein. Nach einem Sieg als regionale Miss Teen USA zofften sich dann Mutter und Tochter, da das Mädchen auf eine Party gehen wollte, wo ein Modelagent mit ihr die Möglichkeiten einer Karriere berreden wollte - was Weltreisen und Freiheit von ihrer Mutter bedeuten würde - und ihre Mutter sie dagegen lieber auf den anstehenden Wettbewerb als internationale Schönheitskönigin vorbereiten wollte. Meredith drohte ihrer Mutter im Verlauf körperliche Gewalt an, was ihr genug Stille und Schock in Miss Brannon verursachte, dass das Mädchen in ihrem Party-Outfit aus dem Raum stolzieren konnte. Auf dem Weg zur Party - welche nur unweit vom Hotel stattfand - geschah es dann. Meredith hat nie erfahren wer es war oder wieso sie ins Unleben gebracht wurde. Sie wusste nur noch den schrecklichen Hunger und genau die Person, an dem sie ihn stillen würde. Mit dem Tod ihrer Mutter floh Meredith nach New Orleans und dann nach Los Angeles, wo sie im Taste of LA auf Tom Weaver traf, welcher sie wiederrum Amethyst vorstellte.
AUSSEHEN: Die Blonden Haare sind mittlerweile Rot, dennoch sieht Rose immer noch wie die ehemalige Miss Teen America aus, die sie mit 16 war. Ariana Grande wäre hier unser Vorschlag.


Marc "Zipper" Perleman
» Caitiff » Geboren 1973 » Gewandelt 1991 » Neonate » Gen. 12 » Mitglied bei Amethysts Gang
Merc Perleman war niemals ein sozialer Erfolg bis er lernte, dass er ein Händchen und Verständnis für Computer besaß, dass weiter ging, als alles was er in der Schule lernen konnte. Er war niemals gut in Latein oder Französisch, aber die Computersprache? Das war etwas völlig anderes. Für Marc eröffnete sich eine völlig neue Welt und es dauerte nicht lange, bevor der Hacker namens 'Zipper' sogar an den Türen des Pentagons stand! Auch war er mehr als nur ein Hacker am Rande des Internets. Als ein Anhänger von Anarchie folgte er der ersten Regel aller Hacker: Information will frei sein. Als er jedoch den Verschlüsselungscode für einige schweizer Bankkonten - die der CIA gehörten - knackte, begann eine Hatzjagd auf ihn, der er zwar lange entgehen konnte, ihn jedoch aber immer wieder zur Flucht zwang. Amethyst realisierte im Verlauf der '90 wie wichtig der Cyberspace unter anderem für die Maskerade war und entschied jemanden von Zippers Talent gebrauchen zu können. Da Marc bereits geistiges Mitglied der Anarchen war und sich wegen seiner Cyberverbrechen nur noch im Untergrund bewegen konnte, war es für sie einfach ihn ausfindig zu machen. Ihre Einladung ins Unleben kam in Form von Rose, welche eine willige Zuhörerin für Zipper war, welcher von ihr völlig überwältigt war. Sie hörte ihm zu, verführte ihn, holte ihn ins Unleben. Er verliebte sich schwer in Rose, auch wenn sie diese Gefühle eher platonisch erwidert, und arbeitet mittlerweile für Amethyst - immer wieder stiehlt er wertvolle Informationen und Daten aus verschiedenen Computersystemen. Er fand sogar etwas, dass sich das 'SchreckNet' nannte, schreckt bis jetzt aber noch davor zurück einen Angriff auch nur zu versuchen.
AUSSEHEN: Marc ist ein durchschnittlicher Typ in seinen Zwanzigern ala Shiloh Fernandez.


Tom Weaver
» Brujah » Geboren 1930 » Gewandelt 1953 » Neonate » Gen. 11 » Künftiger Baron von Anaheim
Wie viele Kindred von LA kommt Tom von Anderorts. Aufgewachsen auf einer kleinen Farm in Louisiana, verschwand Tom von dort, so schnell wie er konnte. In New Orleans driftete er lange ziellos herum, bis ihn sein großer Körperbau, das gute Aussehn und fröhliche Ginsen einen Job als 'Doorman' bei einem der besseren Clubs in Downtown einbrachte. Dies brachte ihn auch in die Aufmerksamkeit der ansässigen Brujah-Anarchen, welche den Prinzen überwerfen wollten. Diese Revolution ging nicht über die Planungsphase hinaus, jedoch war Tom bereits ein Vampir geworden. Sein eigener Erschaffer war eine Art Aufrührer und Weaver lernte gut von ihm. Als es jedoch keinerlei Aktion gab, zog es ihn nach Westen, zu dem einzigen Ort von dem Tom wusste, das er dort Action finden würde: Los Angeles. Während seiner ersten Näche im Taste of LA traf er auf eine mysteriöse Frau, die sich Amethyst nannte und war fasziniert von ihr. Er half Amethyst (die ihm immernoch ein Mysterium war) dabei den Baron von Santa Ana zu stürzen und wurde im Verlauf dessen an sie blutsgebunden. Nun liest er ihr jeden Wunsch von den Augen ab - eine Situation, die ihm sehr gut gefällt, da sie sich um ihn kümmert. Wahrscheinlich würde sie jedoch auch ohne den Blutsband vergöttern. Im Moment 'kommandiert' er eine Gang von Amethysts Ghulen in einem Krieg gegen Allison Maller um Anaheim zu erobern.
AUSSEHEN: Tom sieht aus wie ein "sanfter Riese", doch kann durchdrehen wie jeder echte Brujah. Max Adler passt hier perfet.


Louis Fortier #VERGEBEN
» Ventrue » Geboren 1726 » Gewandelt 1754 » Ahn » Gen. 9 » Baron von West Los Angeles
Louis Charles Fortier de la Belliere war der zweite Sohn des Comte de la Belliere, geboren 1726, und nur zwei Wahlmöglichkeiten etwas aus sich zu machen, solange sein Bruder den Titel des Vaters erben würde: Die Armee oder die Kirche. Louis entschied, dass ein Leben ohne Frauen kein Leben im eigentlichen Sinne war und entscheid sich für den Militärdienst. Zu seinem Unglück wurde die Kompanie, für die er sich entschied, in die neue Welt geschickt um die dortigen Eingeborenen zu unterwerfen und Schätze für die köngigliche Kasse zu gewinnen. Louis machte mehrere Reisen zwischen Frankreich und dem heutigen, östlichen Kanada und zeigte dabei sein natürliches Talent als Anführer. Als er 28 war, brach 1754 der Indianisch-Französische Krieg aus und Louis war mittlerweile ein großer, gutaussehender Mann, dessen grüne Augen eiskalt werden konnten, wenn sein Temperament anstieg. Er plante einen letzten Trip nach Kanada, bevor er in den militärischen Ruhestand treten und ein Handelsunternehmen starten würde. Während diesem letzten Unternehmens kamen er und seine Leute in ein Indianerdorf, das keinerlei Krieger besaß und sie zum Essen einlud. Zurückhaltend nahmen sie die Geste an, welche sich als Falle rausstellte. Louis sollte so seine Erschafferin treffen und später nackt in den Wäldern zu sich kommen, nur um festzustellen, dass er mit Blut besudelt war, das Lager der Indianer verschwunden und seine Männer abgeschlachtet worden waren. Der Franzose war anfangs schockiert und verwirrt, alleine in den Weiten der Wildnis mit seinem brennenden Hunger, entschied sich dann jedoch als ein Opfer von Indianerangriffen in den Tiefen Kanadas zu verschwinden und machte sich auf nach New York, wo er Teil der untoten Gesellschaft und ein respektierter Ältester wurde, bis der Sabbat kam und Louis in weiser Vorraussicht an die Westküste floh. 1912 kam er nach Los Angeles und wurde schnell ein Mitglied der Primogen, auch wenn er leichte Probleme mit Don Sebastian hatte, dem Prinzen der Stadt. Louis hatte eine starken Sinn für noblesse oblige und verachtete die unbekümmerte Art und Weise, wie der Prinz die Bedürfnisse seines Lehnsguts ignorierte. Als Jeremy McNeil, nachdem er von Don Sebastians Handlangern zusammengeschlagen wurde, sich an die Primogen wandte, war Louis der einzige Vampir, der sich für den Brujah aussprach. Als der Rest des Konzils sich für keine Seite entschied, brach der Ventrue mit ihnen und wurde Teil der Anarchenbewegung. Aus Dank für seine Hilfe haben die Anarchen ihn ohne großes Gegenwort die Herrschaft über West Los Angeles gelassen, welche er wie ein Lehnsgut behandelt. Louis besitzt die wahrscheinlich größte Ghularmee in LA, welche nur aus gutaussehenden, starken und jungen Menschen besteht, die wenig Blut brauchen um ihr Dasein zu erhalten.
AUSSEHEN: Gutaussehend, charismatisch und Anfang dreissig wie Matt Bomer.


Catherine du Bois
» Ventrue » Geboren 1883 » Gewandelt 1910 » Ancillae » Gen. 10 » Zögling & Geliebte von Fortier
Mademoiselle du Bois betreibt einen sehr speziellen Eskort-Dienst für ein ausgewähltes Klientel, dass gut für einzigartige Erfahrungen bezahlt. Ihre Herde aus atemberaubend verdorbenen Schönheiten jeden Geschlechts bietet Unterhaltung an, dass nur die sehr Reichen oder sehr Bizarren zu schätzen wissen. Catherines unschuldiges Äusseres versteckt den Charakter einer Frau, die in das Unlebengetrieben wurde, als ihr Appetit auf seinem Höhepunkt war und ihre Moral sich noch in der Entwicklungsphase befand, weswegen sie in ihrem Hedonismus keinerlei Skrupel hegt. Catherine kümmerte sich nicht nur um das persönliche Vergnügen der Hausgäste, sondern auch um die Sicherheit des Anwesens und Fortiers Baronie, und steuer ebenfalls die Ghule ihres Erschaffers.
AUSSEHEN: Catherine ist Ende 20 und eine Femme Fatale wie Amber Heard.


Elena Gutierrez#RESERVIERT
» Ventrue » Geboren 1955 » Gewandelt 1975 » Neonate » Gen. 10 » Zögling & Geliebte von Fortier
Elena, die Tochter eines Diplomaten, war eine spanische Austausschülerin, welche Inneneinrichtung studierte, als sie zu einer Party in Beverly Hills eingeladen wurde. Ihr dunkles, langes Haar und gebräunte Haut erinnerte Fortier an seine Erschafferin, weshalb er sie zum Teil seiner Familie machte. Es dauerte nicht lange, bis Elena sich ihr eigenes Geschäft aufbaute und mit ihrem musischem Auge die Heime einiger, der berühmtesten Personen von LA einrichtete - welche es gar nicht seltsam fanden, dass sie nur Nachts zum Arbeiten kam. Elena ist oftmals Louis Agent für die Aussenwelt, in der sterblichen und untoten Gesellschaft. Wenn sie auf einem Rat spricht - was sie nur tut, wenn sie es muss - weiß jeder Zuhörer sofort, dass sie in Louis Fortiers Namen spricht. Ihr Erschaffer hat eine große Menge Respekt für Elenas Intelligenz und erlaubt ihr normalerweise so zu agieren, wie sie es für richtig hält.
AUSSEHEN: Ein dunkelhaarige Schönheit ala Eiza Gonzalez.


Mariel St. John #VERGEBEN
» Ventrue antitribu » Geboren 1903 » Gewandelt 1930 » Ancillae » Gen. 9 » Geliebte von Fortier & Sabbat-Spionin
Mariel war bereits ein bekanntes Kindred in LA, wenn sie ihr Buch über den Indianisch-Französischen Krieg veröffentlichte und Louis Fortier mit ihrem Hintergrundwissen beeindruckte. Angesprochen von ihrer direkten Attitüde und ihrem intensiven Fokus auf die Arbeit, bot Fortier Mariel Unterstützung und einen wundervollen Ort zum Leben an um ihre Studien zu unterstützen. Dies war vielleicht nicht gerade Louis beste Entscheidung, da Mariel ein Agent des Sabbats ist und vor Jahren in LA stationiert wurde um eine Liaison wie diese aufzubauen. Im Moment wartet sie noch still und berichtet Fortiers Aktivitäten an Mohammed al-Muthlim, den Anführer der Crypt's Sons.
AUSSEHEN: Mariel ist hübsch mit Sommersprossen, jedoch wirkt sie mehr wie das Girl-Next-Door als eine Glamourqueen. Alyssa Sutherland ist hier recht passend.


Steve Booth
» Brujah » Geboren 1942 » Gewandelt 1965 » Neonate » Gen. 10 » Baron von Long Beach
Steve war ein typischer Surferguy aus Süd-Kalifornien, welcher durch die Arbeitswochen driftete und auf das Wochenende wartete um sein Board zu greifen und die Wellen zu reiten. Nichts anderes Zählte, solange er seiner Leidenschaft nachgehen konnte, egal zu welcher Tageszeit, bei welchem Wetter oder zu welcher Jahreszeit. Er war der König von Point Dume bis zu Point Conception, mit all den Mädels, die er haben wollte und so viel Bier, wie er trinken konnte. Er hatte eine ganze Gang von 'Kumpels', mit denen er surfte, aber seine liebste Herausforderung war das 'shooting' durch einen Pier. Sein bevorzugter Ort dafür war ein verkommene, verlassene Strecke von verrotendem Holz. Immer wieder zog es ihn zu dieser Stelle, besonders wenn die Sonne unterging. Jemand hatte die Lichter des Piers angelassen und Steve stellte niemals in Frage, wieso jemand sich diese Mühe machte, aber keinerlei Reperaturen an dem Steg vornahm. Nichts kam dem Gefühl gleich, dass er bekam, wenn er durch die tödlichen Pfähle navigierte, immer knapp an den gezackten Wächtern vorbei und flüchtig einem grausamen Tod entgehend, bis zu dieser einen Nacht im Dezember. Die Wellen sind am trügerischten im Winter, aber dies hatte Steve nie aufgehalten. Während eines besonders wütendem Sturms gingen Steve und seine Kumpel zum Strand, trotz der Sturmwarmungen und den Bitten aller Anderen. Es war ein Ruf nach Nirvana für alle echten Surfer! Steve konnte kaum etwas sehen, aber die Wellen waren großartig. Hoch und rollend, flehten sie ihn dazu sie zu besteigen wie einen Liebhaber, aber kurz vor dem Strand ließ ihn ein Lichtblitz die Orientierung und Kontrolle verlieren. Brennender Schmerz war alles, an das er sich erinnern konnte, als er auf eine besonders grausame Pfahlkonstruktion geworfen wurde und kurz danach am Strand erwachte. Eine Frau war über ihn gebäugt und für einen kurzen Moment sah er das Blut an ihren Lippen, ehe sie sich zu seinem Hals herunterbeugte. Marguerite Foccart holte Steve für mehrere Gründe in den Untot, abgesehen von seinem guten Aussehen. Viel wichtiger war sein Charisma und natürliche Befähigung als Anführer. Leider miskalkulierte Foccart sich mit Steve etwas, da er die politischen Ambitionen eines Türknaufs hatte und einfach nicht verstand warum sich 'nicht alle einfach vertragen und surfen können, verstehst du?'. Sie gab schlussendlich nach mehreren Versuchen ihn zu Formen auf, aber in den letzten Jahren wurde Steve immer mehr zu dem Anführer, den seine Erschafferin in ihm gesehen hatte. Die Vampire von Long Beach, alles Surfertypen wie Booth, sehen zu ihm auf und sind komplett loyal ihm gegenüber, während er im Gegenzug immer mehr Verantwortung für das Gebiet und seine Anhänger übernimmt, wenn auch eher ungerne. Er ist sich aber bewusst, dass es Leute gibt, die ihm und den Seinen schaden wollen und dass er dafür bereit sein muss.
AUSSEHEN: Booth wird als Adonis anfang 20 beschrieben und hat das Sunnyboy aussehen von Chris Carmack.


David Geduld
» Ventrue » Geboren 1923 » Gewandelt 1952 » Ancillae » Gen. 10 » Baron von Torrance
Als die Camarilla nach Agenten suchte um für Probleme in LA zu sorgen, fanden sie einen in David Geduld. Ursprünglich von Lawrence Ballard erschaffen um einge der endlosen Details der Geschätsszene von Chicago zu kontrollieren, bewies er sich enorm effizient darin die legalen Gewässer zu manövrieren und erstaunlich fähig darin das Vertrauen der Anführer der Geschäfts- und Gesetzbereiche von Chicago zu gewinnen. Seine Loyalität zur Camarilla war absolut und so schickte man ihn 1963 nach Los Angeles, um zu sehen was er anrichten konnte. David bewis von Anfang an, ein fähiger Agent zu sein. Er posierte erfolgreich als ein abgtrünniger Ventrue, welcher dabei ertappt worden war, wie er seine Finger in der Keksdose hatte und so vor der Rache des Prinzen fliehen musste. Er sammelte eine kleine Coterie um sich und siedelte in Palos Verdes Estates an, von wo aus er ein Gefühl für die Umgebung gewann und seine Beobachtungen an seine Herren weiterleitete. Was er aber sah, beeindruckte ihn. Eine Stadt, ohne Prinzen oder Primogene und trotzdem schien sie zu funktionieren! Alle seine Annahmen über die Richtigkeit der Camarilla wurden in Frage gestellt und seine Berichte wurden immer unregelmäßiger bis zum Sabbatangriff von 1965, wo er sich Schulter an Schulter mit lederbekleideten Brujah wiederfand, denen er zwei Jahre zuvor komplett ausgewichen war. Sein Heldenmut während des Kampfes zog eine Anzahl von Anarchen in sein Gefolge und erlaubte ihm eine Gang zu bilden und das Gebiet von Torrance zu seiner Baronie zu erklären. David wurde so zu einem der seltensten Kindred: Einem Ventrue, der Akteptanz unter den Anarchen fand. Diese Akteptanz ist aber nicht absolut, da besonders die älteren Anarchen, wie Garcia, Crispus oder McNeil ihm wegen seines Ventrue-Hintergrunds misstrauen, was seinen Einfluss ziemlich dämpft. Dennoch plant David seine Macht weiter auszubauen und hat sein Auge auf Long Beach geworfen. Dies geschah aber nicht aus Abneigung gegenüber Steve Booth, den Baron von Long Beach, welchen der Ventrue sogar etwas bewundert, sondern aus seinem Ventrue-Training und der damit verbundenen Ansicht, dass es nur natürlich ist, wenn die Starken ihren Einfluss auf Kosten der Schwachen ausbauen.
AUSSEHEN: Vincent Cassel passt äußerlich wie charakerlich zu Geduld, der Mitte 30 gewandelt wurde.


Irena
» Ravnos » Geboren 1917 » Gewandelt 1946 » Neonate » Gen. 10 » Wandernder "Racheengel"
Irena wurde in den Ghettos von Chicago, während des zweiten Weltkrieges geboren und ihre Eltern starben, während sie noch sehr jung war. Sie überlebte, aber Chicago war kein angenehmer Ort für Obdachlose und so ging mit den vielen Fremdarbeitern, die durch die Depression arbeitslos gewrden waren und reiste quer durch die Staaten, auf welche Art und Weise sie es auch immer konnte. In Kalifornien trat sie dann einer komischen Gruppe von Leuten bei, die in einer Kolonne von alten Trucks und Autos reiste, aber Irena passte schlussendlich wunderbar in die Gruppe aus Ravnos, welche sie zu einem der Ihren machte, als sie das Gefühl hatten, das sie alt genug war. Nach einigen Jahren betrug sie den Anführer der Gruppe, was ihr den Respekt der Anderen und einen Stiefel im Arsch von den Ältesten einbrachte. So reiste sie dann alleine weiter, wenn auch mit regelmäßigen Kontakt mit ihrer alten Gruppe, und besuchte LA mehrere Male, egal wie oft der damalige Prinz, Don Sebastian, sie rausjagte. 1943 vernichteten die Agenten des Prinzen dann Irenas gesamte Familiengruppe als Rache für einen Trickbetrug, den sie bei einem seiner Favoriten abgezogen hatten. Als die Ravnos dies herausfand, war sie rasend, hatte jedoch nicht die Mittel um gegen den Prinzen vorzugehen. Sie trat daher den Anarchen bei und war instrumental daran beteiligt die Havens der Ältesten von LA aufzuspüren. Als die Revolte dann kam, bestand Irena darauf Teil der Gruppe zu sein, die Don Sebastians Ranch attackierte, auch wenn sie es schlussendlich nicht hineingeschaffen hatte. Nach dem Aufstand begab sie sich wieder auf Wanderung und versuchte immer so viel Schaden an Camarilla-Städten zu verursachen, wie sie nur konnte. Mittlerweile hat sie eine Gruppe von verschiedenen Kindred und Kine um sich gesammelt und die 12 reisen regelmäßig durch den Freistaat. Die Ravnos sieht sich selbst als eine Art Racheengel und bekämpft die Camarilla und den Sabbat wann immer sie kann, im Namen der Anarchenbewegung.
AUSSEHEN: Irena ist eine dunkelhaarige Frau Ende 20, die nicht viel Wert auf äußerlichkeiten legt, jedoch hübsch anzusehen ist, so wie Natalie Martinez.


Bela
» Malkavianer » Geboren 1882 » Gewandelt 1956 » Ancillae » Gen. 11 » "Vater aller Vampire"
Einer der mitleidserregensten Vampire im gesamten Freistaat, ist der Malkavianer, welcher als Bela bekannt ist. Er glaubt mit absoluter Sicherheit, dass er Graf Dracula und Vater aller Vampire ist und kann absolut nicht verstehen, wieso seine 'Kinder' (die anderen Vampire) seine Führung ablehnen. In seinen wenigen, klaren Momenten glaubt Bela, dass er einmal ein Bela Lugosi-Nachahmer und großer Fan des Horror-Schauspielers gewesen war. Es gibt einige Kindred, besonders Malkavianer, die den transilvanischen Grafen, wie er von Lugosi dargestellt wurde, als Vorbild dafür nehmen, wie sich ein Vampir verhalten müsste und sich selbst in langen Umhängen kleiden und mit einem starken, ungarischen Aktzent sprechen. Ein solcher "Graf" erschien eines Nachts neben dem Bett von Bela, welcher schon immer an der Grenze zum Wahn gelebt hatte, und verbeugte sich vor dem "Prinzen der Dunkelheit", um ihm das Geschenk des ewigen Lebens anzubieten. Bela nahm an und agiert seit dem unter der Annahme, der echte Graf Dracula zu sein, König aler Vampire. Er ist nur grob bewusst darüber, wo er sich aufhält und wandert oft das alte Dracula-Set der Universal Studios Tour um sich an die 'alte Zeit' zurückzuerinnern. Er weiß, dass es andere Vampire gibt, glaubt jedoch, dass sie alle seine Kreationen aus seiner längst vergessenen Jugend sind. Bela illustriert einen der besseren Aspekt des Freistaates. In anderen Städten hätte ihn der Prinz vernichte lassen, zur Wahrung der Maskerade, aber die Anarchen lassen ihn in Frieden, solange er niemanden stört.
AUSSEHEN: Bela Lugosi, was habt ihr den gedacht wer hier am besten passen könnte?


Sonstiges
Hierbei handelt es sich alles um Canon-Charaktere die im Spiel Bloodlines sowie in den Regelwerk Los Angeles by Night vorkommen und stark mit der Foren-Story verknüpft sind. Vorwissen ist definitiv nicht vonnöten, da alle wichtigen Infos hier bzw. in unserem Wikipedia festgehalten sind. Bei Fragen helfen wir ebenfalls gerne weiter Big Grin Die Avatarpersonen sind reine Vorschläge und können natürlich geändert werden, jedoch sollte sich an das tatsächliche Alter, sowie das Aussehen der Charaktere gehalten werden.
in the air around him, a mark of some dark unfathomed power
murder he possessed, the power to kill higher beeings
      Offline   Suchen
Zitieren
#2
Hallo ihr Lieben!

Ich bin über das Gesuch gestolpert und irgendwie hängen geblieben, auch wenn ich vorher immer die Finger von Anarchen gelassen habe - es gibt ja für alles ein erstes Mal. Cool
Und so würde ich gerne fragen, ob Mademoiselle du Bois noch zu haben wäre und ich sie mit schnappen dürfte? Evtl. mit Rosie Huntington-Whiteley als Avatarperson?

Liebe Grüße!
       
Zitieren
#3
Weeeee eine Catherine Heart
@Louis Fortier und ich freuen uns sehr über eine neue Sisterwife und sind mit Rosie absolut einverstanden Shy

Hast du vielleicht Discord, dann können wir zu dritt mal zusammen setzen? Oder du joins direkt nach der Anmeldung unseren Bloodlines Server Smile
I waged war in a fiery blaze I found peace in a purple haze. My angels and my demons They don't know their place. Ready or not, they're gonna come out and play. I can be your heavenly or I can be your hell. I can say a prayer for you or I can cast a spell. I push you to the darkness just to pull you to the light, 'cause I can take away your breath or I can bring you back to life

Half God, half Devil
      Offline   Suchen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste






Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.